Sun Park Kalenberg

Energieversorger beteiligt Bürger und Kommunen

Mit gut 16.000 Modulen ist der Sun Park Kalenberg seit Oktober  2011 am Netz. Es ist das erste Projekt in  der Hand von ‘KEVER‘, das für regenerative Projekte mit Beteiligungsmöglichkeiten von Kommunen, Bürgern und Investoren steht.

Mit großem Interesse von Seiten der Bevölkerung, sowie aus den Reihen der Politik, wurde die Eröffnung gefeiert. Das neu gegründete Unternehmen ‘KEVER‘ (Kreisenergieversorgung Euskirchen Regenerative) will sich auf Erneuerbare Energien und die Nutzung der regionalen Ressourcen spezialisieren. Geplant ist, die Eifel bis 2030 mit rein grünem Strom zu versorgen. Derzeit sind es bereits 25-30 %. Doch ist dies vom Energieversorger allein nicht zu schaffen. Dazu bedarf es mehrerer starker Partner.

Die Energie Nordeifel verfügt als örtlicher Energieversorger über die nötige Infrastruktur und das Know How. Die Stadt Mechernich beteiligte sich an der Flächenbeschaffung und den erforderlichen Bauleitplanverfahren und die F&S solar concept tritt als erfahrener und leistungsstarker Projektierer auf.

Gemeinsames Ziel ist es dabei eine Wertschöpfung in der Region für die Region zu betreiben und mit der Natur in der Eifel respektvoll umzugehen. Der Mechernicher Bürgermeister, Dr. Hans Peter Schick, freute sich, dass seine Kommune mit dem Sun Park Kalenberg einen weiteren großen Schritt hin zur Energiewende unternommen hat.

Sun Park Kalenberg

Video

Pressemitteilung

Infomaterial